Donnerstag, 27. Januar 2011

Kirschen, Charisma und Bordeaux

Nichts geht über rote Nägel! Deswegen möchte ich euch heute mal meine liebsten Lacke aus dieser Farbfamilie zeigen. Los gehts…


Von links nach rechts: P2, Emily, TCM und Maybelline

P2 -221 Charismatic

P2 -Charismatic mit Schmiere am Deckel


Die Numero Uno ist der Charismatic von P2, dazu muss ich wohl nicht viel sagen. Also nur kurz: Für mich kein Alltagslack sondern eher was für die Vorweihnachtszeit oder Anlässe, zu denen man sich hübsch macht. Eigentlich bin ich kein Freund von Schimmerlacken, dieser hier ist einer der wenigen Ausnahmen. 

Emily -104 Bordeaux

Emily -104 Bordeaux

 Numero 2 die 104 Bordeaux von Emily. Ein Lack den ich anfangs zum kotzen nicht so gut fand, weil er zum einen nicht richtig decken wollte und zum anderen ewig gebraucht hat um zu trocknen. So fristete er ein tristes Dasein zwischen all den anderen ungeliebten Lacken, bis ich ihn eines Tages wiederentdeckte und ihm noch eine Chance gab und siehe da: Er reift mit dem Alter! Mit 2 Schichten deckt er gut, die Trockenzeit ist völlig normal bis schnell. Wie ihr seht, handelt es sich um ein eher dunkleres rot, das ich wirklich schön finde und für nen Euro, kann man eh nicht viel falsch machen!

TCM -Red Cherry
TCM -Red Cherry sieht eher aus wie Erdbeere
Numero 3 ist der Red Cherry Lack von TCM, ich habe ihn mal in einem French Manicure Set (oder so ähnlich) geschenkt bekommen, ob es noch eine Möglichkeit gibt, den irgendwo zu bekommen weiß ich nicht aber ich werde eines Tages wenn er leer ist sehr traurig sein. Der Lack lässt sich gut auftragen, trocknet schnell und ich find die Farbe richtig schön Knallrot. I Like!

Jade Maybelline - 501 Cherry Sin

Numero 4 und mein absoluter Liebling die 501 Cherry Sin von Maybelline Forever Strong. Etwas teurer als die anderen 3 aber wenns nach mir geht auch der perfekte Rotton! Nicht zu pinkstichig, nicht zu orange, sondern genau dazwischen und nicht zu hell. Ich finds genau richtig. Der einzige Haken ist, dass er sich anfangs zwar toll auftragen lässt (und ratzfatz trocknet) aber verhältnismäßig schnell anfängt dickflüssig zu werden. Vielleicht ist das nur mein Eindruck, weil ich ihn häufiger als alle anderen Lacke benutze, aber so ist es. Ich kriegs nicht hin die Flasche ganz zu Ende zu benutzen ohne einige Male zu verdünnen

Montag, 17. Januar 2011

Meine Liebsten: Glosse!

Um die Serie direkt mit Lippenprodukten weiterzuführen,  zeig ich heute meine favorisierten Glosse. Das Fotografieren der Lippen hat mich übrigens traumatisiert. Meine Gedanken zu den ersten Versuchen:  Ich hab Nacktschnecken im Gesicht *kreisch* Bähhh!  Was ist denn da los? Na gut, nach einigen Versuchen hab ich festgestellt, man darf wohl einfach nicht ganz so dicht ran, also Schlieren vom Objektiv geputzt und los geht’s….

Lieblingsglosse. Die Verpackungen sind so ramponiert, weil ich die ständig mit mir rumschlepp...


Nr. 1 Lancôme Juicy Tubes in der Farbe Numero 90: Cherry Rock

Ein schön deckendes rot, nicht zu pinkstichig, nicht zu orange -> I like! Für einen Gloss geben die Juicy Tubes viel Farbe ab und sind auch recht haltbar außerdem riechen sie lecker. Neben dem  kirschigen Cherry Rock hab ich noch Bubble Gum, diese Variante riecht und schmeckt minzig (+ brennt „prickelt“ auf den Lippen), beide recht lecker und nicht zu aufdringlich. Nicht so bombig ist der Auftrag! Aus der Tube geht das nicht so einfach. Ich Grobmotoriker schmier generell über die Lippenränder, was bei einem „normalen“ Gloss nicht so tragisch ist, sich bei den gut deckenden Juicys aber eher schlecht macht. Auch nicht so grandios ist der Preis von 19,50Euros für 15ml. Allerdings sind die kaugummifarbenen Juicys bei Douglas immer mal reduziert, ich habe meine meist zum halben Preis gekauft. 



Nr. 2 Lancôme Star Gloss in der Farbe 120 Crazy Lady 

Ein eher pinkstichiges rot mit Glitzerpartikeln, im Auftrag etwas durchsichtiger (ich weiger mich so lange wie möglich das Wort „sheer“ zu benutzen) als die Juicy Tubes, gibt aber trotzdem gut Farbe ab. Der Geruch ist künstlich/fruchtig, ich kann ihn nicht genau zuordnen aber er ist nicht unangenehm oder zu doll. Die Glitzerpartikel sind anders als erwartet schön fein, man hat nicht das Gefühl riesige Glitterbrocken am Mund zu haben. Ich finde den Auftrag mit Hilfe eines kleinen Pinsels ganz angenehm. Viele Leute mögen das glaub ich nicht aber ich kann damit ziemlich gut pinseln. Haltbarkeit befindet sich im normalen bis guten Bereich (für Gloss). Einziger Nachteil: Der bescheuerte Farbname Preis! Für 6,5ml zahl man um die 25Euros. Ich hab ihn geschenkt bekommen und hätte für einen Gloss wohl nicht so viel Geld ausgegeben, wer damit aber keine Probleme hat, dem sei das gute Stück ans Herz gelegt! 

 
Nr. 3 Alverde Lippenmaximierer

Leider aus einer LE (Zauberwald??), ich bin sehr traurig, dass er sich dem Ende neigt und ich ihn nicht nachkaufen kann. Weil ich damit eh keine Kaufempfehlung aussprechen kann, mach ichs kurz: Schöne, helle ziemlich transparente Nude-Farbe, minziger Duft, kribbelt auf den Lippen aber maximieren tut sich da herzlich wenig. Trotzdem ein feiner Gloss, den ich vermissen werde. Bye Bye Love!

Sonntag, 16. Januar 2011

Ein hässliches Entlein

Heute widme ich mich mal Produkten, die ich wegen ihrer grenzwertig  omahaften Verpackung lange keines Blickes gewürdigt habe: Duschgel und Bodylotion von Betty Barclay Bettina Barty in Chocolat.
Beide sehen identisch aus, die Flasche ist kack braun und wie sie sehen: unansehnlich! Mit 500ml sind die Dinger riesig, das rechtfertigt auch den Preis von ungefähr 4,99Euro (je nach Laden variiert das), das Duschgel ist glaub ich noch etwas günstiger.

Bettina Barty -Hand &Body Moisture Lotion und Bath & Shower Gel


So nu aber Butter bei die Fische: Das Zeug riecht saulecker!! Einfach nur nach Schoki, ich will es aufessen. Jeden Morgen unter der Dusche erfreut mich der Schokoladige Geruch. Das Duschgel schäumt, wenn man einen Puschel benutzt, was ich eh immer tue. Es pflegt nicht mehr oder weniger als andere Duschgels auch, ich geh dabei nur nach Duft (wenn ich was gegen trockene Haut tun will, nehm ich was öliges.)
Die Bodylotion riecht genauso lecker, nur noch etwas intensiver. Sie lässt sich gut auf der Haut verteilen, zieht einigermaßen schnell ein und hinterlässt das Gefühl, dass man sich eingecremt hat. Kein fetter schmieriger Film, eingecremt halt. UND wer hätte es erwartet? Sie hinterlässt auch noch den spitzenmäßigen Schokogeruch auf der Haut, der einem recht lange erhalten bleibt. I like!!
Neben Chocolat gibt es die guten Stücke noch in Vanilla und Musk. Vanilla hab ich ebenfalls getestet und für lecker befunden, Musk ist nicht so meins, da passt der Duft zur Packung…
So ich hoffe nun, dass niemand einen Duft-Geruch Geschwafel overkill erlitten hat und ich eine Lanze für die saugeilen Bettina Barty Produkte brechen konnte, die wegen ihrer hässlichen Verpackung gern übersehen werden. Für Freunde des süßen Geruchs eine absolute Kaufempfehlung! Betti i love you!

Samstag, 15. Januar 2011

Meine liebsten: Lippenpflegeprodukte!

Bonjour,

ganz so einfach ist es ja doch nicht hier regelmäßig was zu schreiben, vor allem wenn es draußen ständig so dunkel ist, dass man kein halbwegs erträgliches Foto machen kann. Aaaber ich hab schon erfreut festgestellt, dass hier doch ab und an jemand mitliest, deshalb werd ich zum Kennenlernen quasi mal anfangen einige Dinge zu zeigen, die ich gern benutze.

 Den Anfang machen meine liebsten Lippenpflegeprodukte.


Los gehts!

Burt´s Bees -Beeswax Lip Balm

Die Nr. 1 und mein absoluter Favorit ist der Burt`s Bees Beeswax Lip Balm

Was ich besonders an ihm mag, ist die Mischung aus Honig und Minze. Die schmeckt gut und hinterlässt ein richtig angenehmes Kribbeln auf den Lippen. Ich hab immer das Gefühl, wenns brennt hilft es auch ;) Auf den Lippen ist der Balm transparent und macht keine Schlieren. Die Verpackung finde ich auch schön (bin da Opfer). Und als Bonus, besteht das Ganze nur aus natürlichen Zutaten.
Anzumerken wäre, dass die 8,5g mit 3,95Euro nicht gaaanz billig sind, da das Döschen aber lange hält, find ich den Preis sehr sehr gut zu verschmerzen.
Einziger Negativfaktor ist für mich, dass das Wachs bei kalten Temperaturen hart wird, dann muss man schon ordentlich drüberschrubben bis was am Finger hängenbleibt. Abgesehen davon, ist das Döschen wohl nicht jedermanns Sache (Dreck! Keime!) aber mich störts nicht.

Mein Favorit! Ich hab ihn lieb und kann ihn guten Gewissens weiterempfehlen.




Nonique Lipbalm in Tropical

 Nr. 2 und m.E. nach im Gegensatz zum Bienenwachs eher ein Sommerprodukt ist der Nonique Biobalm in Tropical

Die Nonique Produkte sind meine neueste Entdeckung, gibt es zwar wohl schon eine Weile aber nur in der unsympathischsten Drogerie ever a.k.a. Schlecker.  (Schlecker halte ich übrigens für einen Geldwäscherring, anders kann ich mir nicht erklären, dass die Läden seit Jahren bestehen aber IMMER leer sind.). Der Stift in der Richtung Tropical besteht neben der mysteriösen Noni Frucht aus Aloe Vera, Cocos, Vanille und Cacao. Nonique verkauft organische Naturkosmetik, die Zutaten sind soweit ich das sehe alle Bio, find ich gut! Der Geruch ist eher künstlich, fruchtig, schmeckt auf den Lippen aber ganz gut. Was ich neben der guten Pflegewirkung besonders mag ist die Optik (ja die Verpackung find ich auch schön) auf den Lippen. Der Stift hinterlässt einen richtig schönen transparenten Glanz wie ich finde. Preis für 5g liegt glaub ich um die 2 Euro und damit voll im Rahmen.
Nachteile: Geruch ist eventuell nicht jedermanns Sache und viel wichtiger: Der Spießrutenlauf bei Schlecker.

I Love... strawberries & milkshake. Schimmernder Lippenbalsam

Nr. 3 Last but not Least: I love… strawberries & milkshake Schimmernder Lippenbalsam.  

Ein Traum in Pink. Das Döschen riecht lecker nach künstlicher Erdbeere und das ist auch schon sein größter Vorteil. Schön cremige Konsistenz, die Pflegewirkung ist ganz ok aber nicht so Bombe wie zum Beispiel beim Burts Bees Balm. Die Rosa Farbe ist auf den Lippen nicht sichtbar, was mich im Nachhinein etwas ärgert, denn wenn ich das gewusst hätte, hätte ich wohl lieber eine andere Geschmacksrichtung mit weniger ansprechender Farbe genommen. Auch bei diesem Balsam spricht mich die Verpackung an: Schlicht aber rosa mit Herzchen -> gefällt mir! Die Entnehmbarkeit ist noch gut, ich fürchte aber, dass es sich bei der recht großen Dose (15ml) schwierig gestalten könnte, wenn sich der Balsam leert. Preis liegt bei Douglas bei 3,95Euro, für die Menge voll ok.  Das größte Plus aber wie gesagt der leckere Geruch, den ich mir besonders im Sommer gut vorstellen kann.Mmmh!

Sonntag, 9. Januar 2011

Der Kosmetik MacGyver

Auch wenn ich gerade erst mit dem Üben anfange und noch kein einziges Lied spielen kann, hab ich sogar schon 2  Gitarren und direkt ins Herz geschlossen. Die eine wurde allerdings von ihrem Vorbesitzer mit Aufklebern vollgeklatscht, das gefiel mir nicht so richtig, also hab ich angefangen die Dinger abzukratzen aber dann die schreckliche Erkenntnis: Überall garstige Klebereste, die nicht abgehen wollen! Bääh!

Vorher: Pfui!

Mir wurde dann Industriereiniger empfohlen aber neeee den hatte ich ja nicht da und ich wollte das gleich machen. Jetzt! Geduld ist nämlich keine meiner Tugenden. Ein Gang ins Badezimmer brachte die, nach Erdbeer und Vanille dutfende, Erleuchtung: Nagellackentferner! Aus Gewohnheit hab ich den auf ein Wattepad getröpfelt, das hat sich nicht unbedingt bewährt aber mit einem alten Küchenhandtuch großzügig aufgetragen gings dann super, ratz fatz war das Zeug runter und die Hausfrau angenehm benebelt. Sieht doch aus wie neu oder was?!

Nachher: Hui!
(Ein Sticker durfte zum Gedenken an den edlen Spender bleiben <3)

Danke Kosmetik, du bist doch für alles gut!

Samstag, 8. Januar 2011

Artdeco auf die Arme geschmiert

Soo Gestern hats zwar nicht geklappt aber heute gab es doch tatsächlich etwas Sonnenlicht und ich hab mich mal am Swatchen  probiert, ideal ists noch nicht aber man kann wohl was erkennen…
Zur Erinnerung, hier sind nochmal die Beiden!



Rechts sieht man wies funkelt wenn die Sonne draufscheint, die Farben sehen in Natura eher dem Linken ähnlich

 Ich find die Beiden ganz schön,  für jeden Tag mag ich nicht so viel Gefunkel aber ab und zu ist das super! Farbabgabe ist bei Artdeco meiner Meinung nach immer gut und die Haltbarkeit auch.

Fazit: I Like, aber eher fürs Wochenende

Donnerstag, 6. Januar 2011

Das doppelte Schnäppchen


Erst einmal der positive Teil: Ich möchte hier ein kleines aber feines Weihnachten-ist-vorbei- Schnäppchen festhalten. Und zwar dieses Artdeco Gläämour Set. Enthalten sind 2 Lidschatten in den Farben 313 und 316, ziemlich glitzerige Zeitgenossen (Weihnachten und Silvester halt) und eine passende Box, in der die beiden wohnen können. Für mich war ehrlich gesagt der rote Preisaufkleber die Box das ausschlaggebende Kaufargument,  davon kostet die günstigste Variante im normalen Leben nämlich schon um die 5Euros (genauso wie die Lidschatten), das Set hier gibts jetzt im Schlussverkauf für 6,95Euro. Die dunklere Farbe ist auch echt schön. Da hab ich doch gespart wie Sau oder was?!



Jetzt der negative Teil: Zuhause angekommen versuche ich 2 Artdeco Refills auszusuchen, um sie für unterwegs in die neue Box zu basteln und was seh ich da? Nääää!! Die eine Farbe hab ich ja schon  Dabei war die neben der Kiste mein Kaufalibi. Man möchte brechen…. Und weil es bei weitem nicht das erste Mal  ist, dass mir so ein Fauxpas unterläuft, gelobe ich Besserung. Die Parole heißt: Aufräumen! Ausmisten! Beim Einkauf nicht nur auf das rote Schnäppchenschild, sondern auch mit Adlerauge auf die Produkte gucken!

Sofern ich rausfinde, wie man Swatches fotografiert, ohne, dass sie aussehen wie Dreck oder Krätze am Arm, werd ich das morgen mal tun.

Dienstag, 4. Januar 2011

Ein herzliches Willkommen!

Hallo liebe Leserschaft,
ich sprech mich damit einfach erstmal selber an, aber Monologe führen macht mir gar nix.
Ich hab beschlossen hier meinen kleinen  Blog zu starten. Einen guten Grund dafür gibt es eigentlich keinen, einfach weil ich Lust dazu hab. Thema soll deswegen auch all das sein, was mich so interessiert (Egosau), der Schwerpunkt wird aber bestimmt auf Schminke und Schnick Schnack liegen, also genau das was der Welt noch fehlt...
Weil ich nebenbei noch Literaturwissenschaft studiere und dementsprechend gerne lese werde ich hier aber bestimmt auch was zu dem einen oder anderen Buch klugscheißen berichten. Ansonsten werd ich  mal sehen, was mir noch so einfällt. Falls das tatsächlich jemand lesen sollte, nehm ich  Vorschläge natürlich gern entgegen. Meckereien über meine kläglichen Grafik- und Photographierkenntnisse möchte ich allerdings nicht hören! Ich tu was ich kann ;)

Nun denn mal gucken, wie lange ich durchhalte...