Sonntag, 20. März 2011

Süße Freiheit

Hallo Mädelz,
euch wird das nicht so brennend interessieren aber ich habe endlich alle meine Hausarbeiten abgegeben und fühl mich als wären mehrere Säcke Ziegelsteine von meinen Schultern gefallen. Es ist so schön richtig frei zu haben.  Die letzten Wochen saß ich jeden Tag in der staubigen Bibliothek, hatte keine Freizeit, wenn ich Abends im Bett lag bin ich des öfteren panisch hochgeschreckt, um schnell was aufzuschreiben, was mit grad einfiel. Aber jetzt nach 5 Wochen, 4 Arbeiten, 79 getippten Seiten, 46 geliehenen Büchern, um die 500 Fußnoten, kiloweise vollgeschmierten Notizbüchlein und haufenweise guten Vorsätzen fürs nächste Semester hab ich endlich alles abgegeben, bin total stolz und fühl mich wie Wonderwoman Juhuuu!
Daumen hoch für mich und das neue Pimkie Shirt, das grad so gut zur Stimmung passt!

Kommentare:

  1. Ich muss heute noch eine Arbeit fertig machen die ich morgen, spätestens aber Mitte der Woche, abgeben will. Dann bin ich für dieses Semester auch fertig, dann gehts an die BA-Arbeit^^.

    AntwortenLöschen
  2. Dann sitzt du ja im gleichen Boot :) Die BA Arbeit hab ich zum Glück hinter mir und bis zum Master ist noch bisschen Zeit...

    AntwortenLöschen
  3. Bin grad fertig geworden. *puh*
    Morgen hab ich dann das erste Gespräch über das Thema und ab Ende April gehts dann los, ab Oktober gibts dann nach Plan auch den Master^^.
    Wofür waren denn deine Arbeiten wenn du eigentlich schon fertig bist? Altlasten?

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch ;) Keine Altlasten, ich hab jetzt das erste Master Semester hinte mir, ich meinte es dauert noch, bis ich die Masterarbeit schreiben muss.

    AntwortenLöschen
  5. Ah okay.
    Du studierst auch Literaturwissenchaften, oder?
    Da sind wir uns ja sehr änhlich^^.
    Welches Thema hatte denn deine BA-Arbeit, wenn ich fragen darf?

    AntwortenLöschen
  6. Ja genau :) Ich hab über Ekel als Motiv bei Kafka geschrieben. Hast du schon ein Thema?

    AntwortenLöschen
  7. Ich wollte gerne was zu "Schändung" von Botho Strauß machen, aber ich hab noch keine direkte Frage, mal sehen was sich morgen im Gespräch so ergibt, ansonsten bin ich grade noch ratlos, gerade weil mein Kopf bis heute mit den anderen Arbeiten voll war...

    AntwortenLöschen
  8. Also auch sowas optimistisches^^ ich hab das nicht gelesen aber das basiert auf Shakespeare oder? Ist bestimmt interessant. Kannst ja mal erzählen, wenn du ne Frage hast :)

    AntwortenLöschen
  9. Genau, das ist eine Bearbeitung von "Titus Andronicus". Ich meld mich gerne nochmal wenn ich was genaues weiß. :)

    AntwortenLöschen
  10. soo viel arbeiten und tests da bin ich froh dass ch nichtmehr in der schule bin! :D

    AntwortenLöschen
  11. Okay, das Thema wurde heute umgeschmissen^^. Nun wird es um mehrere Inszenierungsanalysen von "Woyzeck" gehen, genauer dann darum wie offen das Drama wirklich für Bearbeitungen ist. Da bin ich auch glücklicher mit. :)

    AntwortenLöschen
  12. Oha, na hauptsache du bist jetzt zufrieden ;) Von Theater hab ich so gar keine Ahnung :/

    AntwortenLöschen