Sonntag, 3. April 2011

Der Abschminkinstinkt


Folgendes Szenario: Cupcake und Cupcakes Freundin gehen Freitagabend aus, schießen sich versehentlich ganz schön ab und torkeln nach Hause als es schon hell wird. Cupcake schläft auf der 5minütigen Busfahrt ein, bis sie geweckt wird, weil ihrer Freundin schlecht ist und sie schnell aussteigen muss. Es gibt Haare halten hinter dem Bushäuschen, man fällt noch ein paarmal hin und lacht sich tot, schleppt sich die Treppe hoch, lässt den Schlüssel ein paarmal fallen und schafft es endlich nach drinnen. Man würde meinen es ginge nun schnellstmöglich ins Bett aber an dieser Stelle setzt er ein - der Abschminkinstinkt! 


Ein Selbstschutzmechanismus, der selbst dann greift, wenn keine normale Unterhaltung mehr möglich ist, stehen ohne hinfallen schon schwierig wird und man trotz Vogelgezwitscher einfach nur ins Bett will. Instinktiv wird der Kopf unter den Wasserhahn gehalten, um die Partybemalung abzuwaschen. Dass dies nicht ganz so elegant läuft wie normalerweise beweisen die Spätfolgen (a.k.a. Überflutetes Badezimmer und offene Tuben im Waschbecken) am nächsten Morgen aber immerhin, das Gesicht ist sauber und das ist die Hauptsache. Niemals würde ich ins Bett gehen ohne mich abzuschminken, Horrorvisionen von Makeup im Kissen, nächtlicher Aknebildung, abgebrochenen Wimpern, roten Augen oder Lippenstift im ganzen Gesicht erscheinen vor meinem geistigen Auge und treiben mich selbst unter widrigsten Bedingungen ins Bad. Habt ihr ihn auch diesen Abschminkinstinkt, der dafür sorgt, dass euer Freund längst schläft, wenn ihr ins Bett kommt oder  euch zum Buhmann auf jedem Festival macht, weil ihr die mühsam transportierten Trinkwasservorräte zur Fuß Gesichtshygiene missbraucht?

Kommentare:

  1. JA! Als Studi war ich etwas weniger sorgfältig und bin oft am nächsten Mittag mit zwei halben künstlichen Wimpern auf Nase und Backe sowie Wäschbäraugen und Glitzer überall in die Küche getapst, aber mit steigendem Alter finde ich mein komplett abgeschminktes Gesicht tatsächlich wesentlich besser als mein nicht abgeschminktes Gesicht, wenn ich am Morgen danach mit Kater in den Spiegle blicke. Aber hauptsache ihr hattet Spaß :)

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir wird nur dann nicht abgeschminkt, wenn ich entweder so blau bin, dass ich nicht mehr weiß, wie ich heimgekommen bin, oder wenn ich nach einem normalen Tag am Abend mit Fieber im Bett liege. Dann setze ich mir meistens eine Schlafmaske (schwarz)auf, um die AMU Reste auf dem Kopfkissen zu vermeiden und lege mich einfach so ins Bett. Abgeschminkt wird dann am nächsten Morgen, wenns wieder besser geht.

    AntwortenLöschen
  3. @Alice: So schlimm ungeschminkt am nächsten morgen auch ist, Kater"make-up" übertrifft das noch :D
    @Chara: Schlafmaske ist n guter Trick eigentlich, nur machen die mir leider Quellaugen aber zum Flecken vermeiden bestimmt echt gut ;)

    AntwortenLöschen
  4. Also mir ist das erst am Donnerstag passiert. Ich war im Musical (ok, ich trag keine künstlichen Wimpern, Lippenstift auch eher selten und es handelte sich hauptsächlich um Augen MakeUp), aber als ich dann um 12.00 heim kam und am nächsten Morgen um 4.30 wieder rausmusste, wollte ich einfach nur ins Bett und hab nur kurz mit ein bisschen Wasser über die Augen gerubbelt. Aber ich hätte nie gedacht, dass mein MakeUp so ressistent ist, ich musste mich am nächsten Morgen nicht schminken und nur mit dem Wattestäbchen ein paar Mascarareste wegnehmen und bisschen Puder auflegen - ich war noch nie so schnell im Bad fertig :P

    AntwortenLöschen