Freitag, 15. April 2011

Nonique Naturkosmetik


Hallo Mädelz, 
 wie angekündigt zeige ich euch heute, was ich schönes bei Schlecker abgestaubt habe.
Es handelt sich um Kosmetik der Marke Nonique, über die ich bisher eher wenig gelesen habe. Nonique setzt auf tropische Früchte und vegetarische Öle aus Bioanbau, die besonders Hautverträglich sein sollen. Es wird auf synthetische & künstliche Duft- Konservierungs- oder Farbstoffe, PEGs, Parabene, Silikone, mineralische Öle und Paraffin verzichtet. Nonique sagt zudem es sei frei von Tierleiden. Besiegelt ist das Ganze als kontrollierte Naturkosmetik. Finde ich schonmal alles super! Dazu kommen die wirklich hübsche Verpackung, die von außen bunt und sommerlich, von innen schön schlicht und edel ist und der günstige Preis! 


Die Nonique tropische Gesichtswaschcreme für normale, sensible und empfindliche Haut bekommt man in der 100ml Tube für 2,99Euro.







Ich kann bisher nur etwas zu den ersten Eindrücke nach zweimal benutzen sagen. Bei der Waschcreme handelt es sich, wer hätte es geahnt, um eine Creme, die nicht schäumt und eher sanft ist. Die Haut spannt nach dem Waschen ganz leicht, das Problem hab ich allerdings immer und nach dem eincremen ist das weg. Es brennt oder juckt zumindest nichts. Das tollste daran ist, dass die Creme sowas von lecker nach Pina Colada riecht, noch viel besser als ich gedacht hätte. 

Die Nonique Feuchtigkeits Augenpflege für feuchtigkeitsarme und trockene Haut gibt es in der 15ml Tube für 3,99Euro. 



Ebenfalls zweimal getestet, hab ich auch von der Augenpflege einen guten ersten Eindruck. Es handelt sich zu meiner Erleichterung um eine Creme, kein Gel (ich hasse Gel). Ich habe mich entschlossen meine Louis Widmer Augencreme abzusetzen, weil ich das Gefühl habe, ich sollte mit 26 noch nicht hardcore gegen Falten vorgehen, die ich gar nicht habe. Sobald ich die Creme nämlich mal nicht benutzt habe, wurde die Haut sehr trocken und sah fahl und umso faltiger aus. Die Nonique Creme soll ebenfalls Falten vorbeugen, der Fokus liegt jedoch eher auf der Feuchtigkeit. Aufgetragen auf die Haut hinterlässt die Creme ein angenehmes Gefühl, sie ist nicht zu trocken (wie z.B. Alverdes Augentrost) aber auch nicht fettig. Ein gutes Mittelmaß. Sie riecht außerdem genauso lecker wie das Waschgel. 

Fazit: Beide Produkte (und die Lippenpflege, die ich schon länger benutze) machen einen sehr, sehr guten ersten Eindruck, riechen lecker tropisch und haben als Naturkosmetik zu einem guten Preis  wirklich potential meine liebste Sommerkosmetik zu werden.

PS. Der Editor und ich haben Streit, bitte entschuldigt unpassende Lücken u.ä.

Kommentare:

  1. Uih, gibt es von der Marke auch Duschgel o.ä.?
    tropische Früchte hört sich ja super an. :) Vielleicht sollte ich mal wieder bei Schlecker vorbeigehen. das unterlasse ich meist, Schlecker ist ja meist die Apotheke unter den Drogerien^^.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich meine es gibt auch Shampoo und Duschgels. Riecht wirklich spitze, möchte auch unbedingt noch ne andere Fruchtrichtung ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Wo gibt es jetzt diese Kosmetik, wenn es Schlecker nicht mehr gibt?

    AntwortenLöschen
  4. im Internet www.nonique.com

    AntwortenLöschen
  5. Wow that was unusual. I just wrote an incredibly long comment
    but after I clicked submit my comment didn't show up. Grrrr... well I'm not writing all that
    over again. Anyway, just wanted to say wonderful blog!



    Feel free to surf to my site: luggage strap

    AntwortenLöschen