Dienstag, 31. Mai 2011

Abwesenheitsnotiz

Hallo Mädelz,
bevor ihr denkt ich sei in den Weiten des Internets verschollen, wollte ich kurz ein Lebenszeichen geben. Am letzten Wochenende ist viel passiert. Mein liebster, bester Freund liegt seitdem im Krankenhaus, zum Glück nun nicht mehr im Koma aber immernoch in keinem besonders guten Zustand. Das hat mir ganz schön zu schaffen gemacht u ich hab sowieso den Großteil der Tage auf der Intensivstation verbracht - ans Bloggen hab ich also keinen Gedanken verschwendet. Seit gestern sieht nun aber alles schon wieder viel besser aus und ich komme auch dazu mal kurz an was anderes zu denken und versuche wieder etwas Alltag hinzubekommen. Wenn sein Zustand sich weiter verbessert (wovon ich ausgehe) fahre ich am Wochenende mit der flauschigen Lisa zu Rock am Ring und bringe bestimmt den ein oder anderen Bericht mit.

Also in der Hoffnung, dass eure Woche besser war als meine, 
Liebe Grüße

Mittwoch, 25. Mai 2011

Wundertütentag

Hallo Mädelz, 
ein kleiner Lichtblick im Unileben ist der Wundertütentag. Eine Tüte voll Zeug, mit denen die kaufkräftigen Studenten angefixt werden sollen. Das war in diesem Semester drin:

Die Manhattansachen zeig ich euch nochmal extra. Sehr gelegen kommt mir der Kalkreiniger, ganz die Hausfrau eben! Wann in eurer Stadt Wundertütentag ist, könnt ihr hier direkt bei Unicum  nachlesen. Es gibt viele Leute, die sich über den "ganzen Müll" aufregen aber ich freu mich immer wie ein Honigkuchenpferd, auch wenn einiges drin ist, was ich nicht unbedingt brauche. Seid ihr für sowas zu begeistern oder macht ihr euch nicht die Mühe die Wacken-ähnlichen Verhältnisse am Stand auf euch zu nehmen, um eine zu ergattern?

Montag, 23. Mai 2011

H&M Fresh Vanilla Lip Balm a.k.a. Fresh Mineral Oil Balm

Hallo Mädelz,
diese Woche wird hoffentlich besser als die letze, das dürfte allerdings auch nicht schwer sein.
Als ich bei H&M die Lumpensammlung erweitert habe, konnte ich es mir diesmal nicht verkneifen noch einen Lippenbalsam mitzunehmen, es handelt sich dabei eindeutig um Quengelware und nur deswegen habe ich ihn gekauft. Die Dose ist ziemlich groß, sieht ganz nett aus und der Balsam riecht nach Vanille.

Die Konsistenz ist sehr cremig und reichhaltig. Nicht wie zum Beispiel bei Burt's Bees oder ähnlichen Kandidaten, wo man mit dem Fingernagel Produkt aus der Pakung kratzen muss. 

Das finde ich eigentlich ganz angenehm, der Nachteil ist allerdings, dass man schnell mal so aussieht, wenn man nicht aufpasst:


Von dahr für Unterwegs nur bedingt geeignet. Die Pflegewirkung ist ganz ok, Wunder hab ich aber auch keine erwartet, hauptsache Vanilleduft. Der Preis von unter 2 Euro für das wirklich ziemlich große 17,6g Döschen ist voll ok, grenzwertig sind allerdings die Inhaltsstoffe... Mineral Oil ist gleich an erster Stelle vertreten. Obwohl ich normalerweise ziemlich schmerzfrei bin, was das angeht, habe ich im Selbstversuch festgestellt, dass Schampoos ohne Silikone auf lange Sicht scheinbar doch irgendwie besser für die Haut sind (aber das ist eine andere Geschichte, die an einem anderen Tag erzählt werden soll) und denke nun es kann vielleicht doch nicht schaden mal zu gucken, was man sich so ins Geischt schmiert.

Mögt ihr H&M Kosmetik und Mineralöl im Gesicht?

Samstag, 21. Mai 2011

Hager, Mager, Fäden und Motten

Hallo Mädelz,
heute ist ein typischer Samstag für mich. Ich war gestern erst um 6Uhr im Bett und verbringe den Tag heute deswegen weitestgehend im Bett. Gleich kommen noch ein bis drei Freundinnen vorbei und leisten mir dabei Gesellschaft -Wir hoffen, dass mein neuer Mitbewohner uns mit Lasagne bekocht! 

Bevor ich mich nun aber dem Gegammel völlig hingebe, wollte ich euch noch eben auf einen Missstand aufmerksam machen! Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass die Qualität von H&M immer beschissener bescheidener wird. Gestern bei der Arbeit fiel mir ein Knopf von einer brandneuen Bluse ab und aus meinem Unterziehtop hing ein etwa 5 Meter langer Faden. Außerdem haben meine Sachen neuerdings häufig so kleine Löchlein, die aussehen wie Brandlöcher oder Mottenfraß. 





 Motten hab ich keine, wenn ich mich selbst anzünde, merk ich das für gewöhnlich und die Löcher sind komischerweise nur in H&M Klamotten. Langsam regt es mich echt auf. Dass sich die Sneakers nach ein paar Monaten auflösen - ok, und dass sich mal was verformt rechne ich auch ein aber so billig wie früher sind die Sachen nicht mehr, und dass mir hier wirklich alles auseinanderfällt finde ich ausgesprochen ärgerlich. Grade nachdem ich fotografiert habe, fiel mir auf, dass auch die organic cotton Unterhose, die ich gerade trage in Fetzen hängt. Tolle Sache...nicht! Findet ihr H&M auch so bescheiden und kauft dort trotzdem immer wieder dort ein?

Donnerstag, 19. Mai 2011

Mimosa für Mimosen

Hallo Mädelz!
Was heitert quengelige, selbstmitleidige Miesepeter auf? Sachen, die gut riechen!

 Auf die Flüssigseife von Alverde bin ich schon seit Wochen scharf, genauer gesagt seit sie bei meiner Besten im Bad steht und meine Hände davon immer so gut riechen. Bei Budni hab ich dann immer vergessen danach zu gucken aber jetzt ist sie mein und ziert die Küche.Bleibt die quälende Frage bei LEs, ob ich sie auf Vorrat kaufe, oder ob als nächstes sowieso wieder irgedwas tolles kommt, was mich Mimosa vergessen lässt (der Karamelltraum, der jetzt in den Schrank umgelagert wurde, lässt grüßen). Habt ihr mal an ihr geschnüffelt oder gar gekauft? Und was zur Hölle ist eigentlich Tiaré?

Mittwoch, 18. Mai 2011

Bye bye Augenkrebs

Hallo Mädelz,
trotz dauerhafter Miesepeterigkeit habe ich diese Woche etwas bewerkstelligt und zwar mein Zimmer ein wenig verschönert. Aus verschiedenen Gründen gab es hier nun 2 Jahre lang eine grellpinke Wand, die ich schon lange nicht mehr sehen kann. Nun hat es mich gepackt und ich hab sie umtapeziert. Weiß streichen wäre zu aufwändig gewesen, da hätte man das ganze Zimmer machen müssen und mein Ikea Kleiderschrank würde es wohl nicht verkraften bewegt zu werde, ohne sich vollends zu verziehen. (Hatte ich meinen Hass auf Ikea Möbel schonmal kundgetan? Hübsch aussehen können sie aber das wars auch... genau wie Megan Fox) Ich fass mich lieber kurz bevor ich euch mit meiner schlechten Laune anstecke.

Vorher: Grellpink 


Nachher: Pastellige Omatapete


Die 2 Rollen haben mich inklusive Porto knapp 30Euro, einige Bettel- und Bestechungsanrufe bei kompetenten Freunden und unzählige Nerven gekostet. Nun steh ich vor dem Dilemma, dass ich umstellen möchte aber noch nicht weiß wie und es muss wohl eine neues, weniger hässliches Sofa gekauft werden. 
Wenn ich so weit bin und mich traue Spiegel aufzuhängen, zeig ich euch mal meinen Schminktisch, der sich vor dem Blümchenmuster wirklich gut macht.

Montag, 16. Mai 2011

Bonjour Tristesse

Ich hab so furchtbar schlechte Laune, nichts läuft wie ich es gerne hätte und draußen regnets. Schon das ganze Wochenende war ich so schwermütg. Wo ich letzte Woche noch ganz froh darüber war keinen Freund zu haben, weil das doch so viel weniger Ballast bedeutet, finde ichs gerade ganz doof. Wenn man schlechte Laune hat, braucht man jemanden, der sich kümmert. 
Nichts bekomm ich richtig hin, Uni läuft gerade wirklich bescheiden, ich schaff meine Aufgaben nicht und schwänz viel zu oft. Eine Professorin hat mir außerdem geschrieben sie hätte "verärgert aufgehört meine Hausarbeit" vom letzten Semester zu lesen, weil sie voller Fehler sei. Das war mir schon klar als ich sie abgegeben habe und jetzt ärgere ich mich, dass ich damals nicht um eine Fristverlängerung gebeten hatte. Bei den vielen Arbeiten blieb bei der letzten einfach keine Zeit mehr, abgeben wollte ich sie aber trotzdem, um ein paar Wochen Ferien zu haben. Jetzt muss ich das ganze wohl von vorne machen. 
Abnehmen sollte ich eigentlich auch langsam mal, die Wohnung sieht aus wie ein Saustall und das Gitarrelernen vernachlässige ich sowieso sträflich. Nix klappt und dann auch noch der Regen. Am liebsten würde ich nur noch im Bett liegen, Kakao trinken und Harry Potter lesen aber das kann man sich natürlich nicht erlauben, stattdessen muss ich morgen wohl doch wieder in die Uni und zum langweiligsten Job auf Erden... Hoffentlich kommt mein Mitbewohner nicht so bald nach Hause sonst muss ich mich noch unterhalten. Gott bewahre! 


Habt ihr auch so Phasen, wo einfach alles Mist ist und nur noch Schokolade hilft?
Grummelige Grüße

Freitag, 13. Mai 2011

Soap and Glory - Scrub your Nose in it

Hallo Mädelz,
nun der zweite Teil meines Soap and Glory Einkaufs. Scrub your Nose in it ist ein porenverfeinerndes Gesichtspeeling mit spezieller Fruchtsäureformel. Länger auf der Haut gelassen wirkt es als Maske noch intensiver. 


Wie alle Soap and Glory Produkte ist es besonders schön aufgemacht und enthält nette Erkärungen zur Anwendung. 


Das Peeling selbst ist ganz anders als andere Peelings, die ich bisher benutzt habe. Es sieht aus wie das Häufchen von einem Schlumpf ist eine babyblaue Paste mit sehr sehr sehr sehr feinen Peelingpartikeln und riecht nach Zahnarzt *kreisch*. Es schäumt bei der Anwendung nicht.



Trotz der feinen Partikelchen wirkt es ausgesprochen gut. Den Hinweis auf der Tube, danach eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen, sollte man tunlichst befolgen, ansonsten drohen wüstenartige Zustände im Gesicht. Wie sein kleiner Bruder, die Facesoap ist auch das Peeling besser für meine weniger trockene Sommerhaut geeignet. Was die Wirkung angeht hat es mir Scrub your nose in it wirklich angetan. Es macht die Haut ganz glatt und frisch, vor allem dann, wenn man es maskenmäßig 3 Minuten drauflässt. Ich habe auch tatsächlich das Gefühl es würde die Poren etwas verfeinern und gegen die vielen winzig kleinen Mitesser helfen, die ich auf der Nase habe.
 Da man mit einer kleinen Menge auskommt, wird die Tube wohl noch lange halten und ist mir die 9,95Euro auf jeden Fall wert. Scrub your nose in it schlägt jedes der vielen Drogeriepeelings, die ich probiert habe und ist für meinen Geschmack wirklich mal was anderes. 

Fazit: Das beste Peeling, das ich je hatte, wird unbedingt nachgekauft.

Donnerstag, 12. Mai 2011

Soap and Glory Face Soap

Hallo Mädelz,
schon lange wollte ich euch meinen Soap and Glory Einkauf gezeigt haben, der nun schon eeewig zurückliegt. Das gute an meinem Siebgehirn ist jedoch, dass ich mir mittlerweile ein Langzeiturteil bilden kann. Diese beiden habe ich gekauft:


 Zuerst einmal zum etwas weniger spektakulären Produkt, nämlich dem Face Soap and Clarity 3 in 1 Detox Reinigungsschaum für die tägliche Anwendung.Soap and Glory erklärt selber ganz lustig, dass es sich aber nicht wirklich um eine Seife handelt sondern um einen hautfreundlichen "High-Tech Schaum". Was auch immer das sein soll. 



Um die kleinen Rosa Kügelchen, habe ich mich direkt im Douglas mit einer der kompetenten Verkäuferinnen gestritten. Ich wollte etwas mildes zur Reinigung und hatte Sorge, es könnte sich um Peelingkörnchen handeln. Die Douglette hat das allerdings als Kokolores abgetan und meinte die Kügelchen würden auf der Haut platzen und Feuchtigkeit spenden. Da fragt man sich natürlich warum auf der Rückseite steht: "Smoothes! Cleans!Scrubs!", wenn es doch gar keine Peelingpartikel enthält. Na gut, ich war angefixt von der Verpackung (und dem Peeling, von dem ich später noch berichte) und habe es trotz der unmöglichen, dümmlich sturen Douglastante gekauft.


Nach dem Test kann ich eindeutig sagen, dass es sich nicht um Feuchtigkeitskügelchen handelt, sondern wie erwartet um Peelingkörner. Einen groártigen Peelingeffekt kann ich jedoch nicht feststellen, die Facesoap kommt mir eher vor wie ein ganz ordinäres Waschgel in hübscher Aufmachung. Für den Winter hat es meine Haut ein bisschen zu stark ausgetrocknet, jetzt komme ich jedoch sehr gut damit zurecht. Es schäumt wenig bis normal, man hat das Gefühl, das Gesicht sei gut gereinigt, Pickel hab ich nicht mehr oder weniger als üblich davon bekommen und der Geruch ist frisch. Also alles voll ok aber auch nicht überwältigend. Kein Fehlkauf aber das gleiche kann auch ein günstigeres Waschgel, das dafür weniger schön aussieht und nicht so liebevoll beschriftet ist. Die Tube kostet 6,95Euro bei Douglas.

 Fazit: Kann man kaufen, sofern man keine sehr trockne Haut hat, muss man aber nicht!!

Mittwoch, 11. Mai 2011

Essence rockt die Fingernägel

Hallo Mädelz,
am Wochenende war ich auf dem ersten Festival in diesem Jahr. Das ging zwar nur einen Tag, war aber trotzdem eine gute Einstimmung auf den Sommer. Passend zu dem Thema gibt es bei Essence ja gerade die You Rock LE, die uns alle festivalfein machen soll. Ob das damit klappt? Ich glaube eher nicht aber die Nagellacke sind trotzdem schön und ich hab mir 2 mitgenommen.


Die Nr. 04 Let me in Pink ist ein schönes relativ dezentes Pink und deckt total gut mit nur einer einzigen Schicht!! Ich konnte es kaum glauben.



Nr. 03 Kings of Mint deckt auch recht gut, ist aber so hell, dass ich doch 2 mal gepinselt habe. Die Farbe find ich auch schön aber sie rockt sowas von nicht, guckt mal wie blöd die zur Gitarre aussieht ;)


Die Lipstains fand ich eigentlich auch ganz ansprechend, vor allem weil ich vor einer Weile mal die Dinger von Maybelline und Astor geswatcht und danach trotz duschen, abwaschen, schrubben noch 2 Tage lang Reste auf der Hand hatte. Haltbarkeit war da also vielversprechend. Die Essencevariante war allerdings bereits im Aufsteller eingetrocknet, von daher hab ich sie stehen lassen. Die Lidschattenpalette fand ich todsterbenslangweilig, genau wie den Rest. Aber Hauptsache die Lacke sind -trotz der bescheuerten Name-  toll!

Freitag, 6. Mai 2011

Pink is my favorite Crayon

Pink it´s my new obsession
Pink it´s not even a question
Pink on the lips of your lover, ´cause
Pink is the love you discover
Pink as the bing on your cherry
Pink ´cause you are so very
Pink it´s the color of passion
`Cause today it just goes with the fashion 
 Pink it was love at first sight, yea
Pink when I turn out the light, and
Pink gets me high as a kite
And I think everything is going to be all right
No matter what we do tonight 

You could be my flamingo
´Coz pink is the new kinda lingo
Pink like a deco umbrella
It´s kink - but you don´t ever tell her 
I want to be your lover
I wanna wrap you in rubber
As pink as the sheets that we lay on
Pink is my favorite crayon, yeah


Aerosmith - Pink von Gunsnroses562

Donnerstag, 5. Mai 2011

Princess Peach

Auf der Suche nach dem ultimativ korallenen Lippenstift bin ich auf den Princess Peach von Catrice gestoßen, der ist zwar wie der Name schon sagt eher Peach als Koralle aber trotzem sehr, sehr schön!

Catrice Ultimate Colour 050 Princess Peach
 Trockene Lippen darf man keine haben, sonst setzt er sich ab, sonst aber gewohnt gute Catrice Qualität. HGanz hübsch oder?

Mittwoch, 4. Mai 2011

Pickelgel

Hallo Mädelz, 
heute zeige ich euch mal etwas absolut nutzloses:

  
Pure Skin Pickelgel von Rival de Loop. Antibakterielle Soforthilfe verspricht es und tut? Nichts! Mama hat es gekauft und mir gegeben, weil sie es blöd fand und ich find es genauso blöd. Hilft weder gegen Pickel, die schon da sind, noch gegen welche in der Entstehung. Kann man sich also wirklich sparen! Ich werde wieder auf meine altbewährte Apothekensalbe zurückgreifen...

Florena Pflege für Mischhaut

Hallo Mädelz, 
vor einer Weile habe ich über Freundin 2 Florena Produkte zum Testen geschickt bekommen. Die Serie mit grünem Tee und Reis ist auf Mischhaut abgestimmt und sieht so aus:


Es handelt sich um ein Waschgel und um eine Tagescreme.


Das Waschgel ist recht mild, riecht angenehm neutral (nach grünem Tee??) und enthält kleine Peelingartikel, die jedoch nicht wirklich stark peelen. Ich kann darüber nichts schlechtes sagen. 


 Die Tagescreme ist ebenfalls gut verträglich und vom Geruch angenehm bis neutral. Wenn ich sie aufgetragen habe, liegt sie recht schwer auf der Haut, als es die paar Tage so warm war, habe ich schon regelrecht darunter geschwitzt. Unter diesem Phänomen leide ich allerdings fast immer bei mattierender Pflege.  Man glänzt aber nicht und als Makeupunterlage ist die Creme recht gut geeignet.


Insgesamt kann ich nichts negatives an den Sachen finden. Beides ist gut verträglich, riecht nicht schlecht, es wurde wert auf natürliche Inhaltsstoffe gelegt und preislich ist Florena auch gut. In Begeisterung kann ich allerdings irgendwie auch nicht ausbrechen. Florena ist für mich als Marke irgendwie... langweilig. Bei einigen meiner täglichen Pflegeprodukte, habe ich richtig Spaß beim Benutzen, hier ist das leider nicht der Fall. Aber Florena scheint an sich zu Arbeiten und das finde ich lobenswert. Wer also solide, erschwingliche (Natur-) Kosmetik sucht, kann Florena doch mal eines Blickes würdigen. Ärgern wird man sich sicher nicht.



Dienstag, 3. Mai 2011

Blossoms etc. Liquid Matsch

Hallo Mädelz, 
nachdem es auf vielen Blogs so gelobt wurde, hab ich mir das Liquid Blush aus der Blossoms etc. LE von Essence doch noch geholt. Ich fand Farbe und Verpackung schon die ganze Zeit ansprechend, hab es aber nie mitgenommen, weil ich mit Flüssigzeug dieser Art normalerweise nicht umgehen kann. 

Blossoms etc. Liquid Blush 01
 Was soll ich sagen? Ich kann die Begeisterung nicht nachvollziehen. Wenn man nur eine hauchdünne, helle Schicht möchte ok. Aber sobald man es schichten möchte, um etwas mehr Farbe ins Gesicht zu bekommen, wirds anstrengend! Ich muss immer ganz vorsichtig tupfen, bloß nicht reiben ansonsten kann es auch schonmal krümeln, wenn noch Foundation drunter ist und fleckig ist es mir auch schon einige Male geworden. Einmal angetrocknet, kann man es nicht mehr verblenden, ist ja klar, da ist also Mühe gefordert. Die Farbe ist in jedem Fall sehr schön. Aufgetragen glänzt das Rouge leicht, auch das finde ich für den Sommer schön, muss es aber nicht haben und vor allem habe ich das Gefühl dadurch würden größere Poren noch größer aussehen.

Fazit: Schöne Farbe aber zum schnell mal Schminken ungeeignet. Braucht kein Mensch...

Diäten

Hallo Mädelz, 
zusammen mit der flauschigen Lisa habe ich  hier ein kleines Abnehmduell gestartet. Guckt doch mal vorbei, wir freuen uns über Besuch und Mitleidende.

Photobucket

Sonntag, 1. Mai 2011

Beauty am Sonntag mit Reviews

Wenn ich am Sonntag mal nicht Arbeiten muss, mach ich gerne einen Beauty Vormittag und das sieht dann in etwa so aus.

Sexy mit Reh im Scheinwerferlicht Look
Die Zutaten zu meinem heutigen Programm waren:

Garnier Intensiv Tönung Dunkelbraun
 Garnier Movida Intensivtönung in Dunkelbraun. Ich mag meine Haare nicht so häufig richtig Färben, weil das jedesmal eine Riesensauerei gibt und ich das Gefühl habe eine Tönung ist auch für die Haare etwas milder. Diese muss nur 15Minuten einwirken und die Flecken auf Kopfhaut, Körper und Badezimmer lassen sich viel einfacher Entfernen, als bei einer Färbung. Die Haarfarbe wird aufgefrischt und der Ansatz ist erstmal weg. 

Swiss Haircare Volume Mask
Die Swiss Haircare Volume Mask aus der Glossybox habe ich nach dem Tönen angewendet. Die Kur, die der Packung beiliegt schmeiß ich immer direkt weg, davon werden mir die Haare viel zu weich, unstylebar und riechen tut sie auch komisch. Diese hier muss 5-10Minuten einwirken, dann wäscht man sie aus. Im Haar ließ sie sich recht gut verteilen, der Duft ist dezent und die Haare waren superleicht kämmbar. Dass die Haare voluminöser werden, kann ich nicht bestätigen aber sie fühlen sich schon recht gut an. Außerdem habe ich die Kurz gut vertragen, obwohl meine Kofhaut sehr empfindlich ist.
 Die kleine Dose reicht bei meinen langen Haaren wohl nur für 2 Anwendungen, obwohl ich sparsam war.

Rival De Loop Klärende Gesichtsmaske
Rossmann Reinigungsmaske. Ist eine meiner Lieblingsmasken. Ich kann es nicht leiden, wenn man die Reste nicht abwaschen darf, bei dieser hier darf man. Sie brennt nur ganz ganz leicht und das Gesicht fühlt sich danach weich und gut gereinigt an. Wunderhafte Verwandlungen kann ich jedoch keine feststellen.

Alterra LE Duschgel Blaubeere und Vanille
 Aus meinem Osterkörbchen: Alterra Duschgel mit Blaubeere und Vanillegeruch aus der aktuellen LE. Das riecht sooo lecker, nach Blaubeer-Vanille eben. Der Duft erinnert mich an irgendwas aus meiner Kindheit. Gabs vielleicht eine Hubba-Bubba Sorte, mit der Geschmacksrichtung? ;) Abgesehen davon ganz normales Duschgel, trocknet die Haut nicht sonderlich aus, das reicht mir schon, um es nachzukaufen.

Alterra Körperpeeling Cranberry Feige
Ebenfalls Alterra Körperpeeling Cranberry und Feige. Riecht ebenfalls sehr gut, fruchtig lecker, die Peelingwirkung ist allerdings nicht berauschend. Es sind nur relativ wenig kleine Peelingpartikel und dazu einige echte (Feigen-)Kerne enthalten. Dadurch peelt es eher mild, ich würde das für jeden Tag benutzen, nicht für Gelegenheiten, zu denen ich wirklich alles runterrubbeln will.



Diaderma Citro Body Oil. Soll aktivieren und beleben. Ein ganz normales Körperöl, das man vorzugsweise auf der feuchten Haut verteilt. Ich habe es bisher öfter mal in die Oberschenkel einmassiert, in der Hoffnung es würde ein bisschen gegen Cellulite helfen, das kann ich jedoch nicht bestätigen. Das Öl riecht zitronig frisch, wer also einen solchen Duft mag, wird damit glücklich werden. Jeden Tag würde ich mich wegen des zurückbleibenden Ölfilms nicht damit einreiben, für einen Spa Tag finde ich sowas aber schön, weil man das Gefühl hat, man täte der trocknen Haut einen Gefallen. Das Öl wurde von Ökotest als sehr gut eingestuft.
Legt ihr auch gerne mal einfach so einen Spa Tag ein oder nur für besondere Gelegenheiten?