Montag, 16. Mai 2011

Bonjour Tristesse

Ich hab so furchtbar schlechte Laune, nichts läuft wie ich es gerne hätte und draußen regnets. Schon das ganze Wochenende war ich so schwermütg. Wo ich letzte Woche noch ganz froh darüber war keinen Freund zu haben, weil das doch so viel weniger Ballast bedeutet, finde ichs gerade ganz doof. Wenn man schlechte Laune hat, braucht man jemanden, der sich kümmert. 
Nichts bekomm ich richtig hin, Uni läuft gerade wirklich bescheiden, ich schaff meine Aufgaben nicht und schwänz viel zu oft. Eine Professorin hat mir außerdem geschrieben sie hätte "verärgert aufgehört meine Hausarbeit" vom letzten Semester zu lesen, weil sie voller Fehler sei. Das war mir schon klar als ich sie abgegeben habe und jetzt ärgere ich mich, dass ich damals nicht um eine Fristverlängerung gebeten hatte. Bei den vielen Arbeiten blieb bei der letzten einfach keine Zeit mehr, abgeben wollte ich sie aber trotzdem, um ein paar Wochen Ferien zu haben. Jetzt muss ich das ganze wohl von vorne machen. 
Abnehmen sollte ich eigentlich auch langsam mal, die Wohnung sieht aus wie ein Saustall und das Gitarrelernen vernachlässige ich sowieso sträflich. Nix klappt und dann auch noch der Regen. Am liebsten würde ich nur noch im Bett liegen, Kakao trinken und Harry Potter lesen aber das kann man sich natürlich nicht erlauben, stattdessen muss ich morgen wohl doch wieder in die Uni und zum langweiligsten Job auf Erden... Hoffentlich kommt mein Mitbewohner nicht so bald nach Hause sonst muss ich mich noch unterhalten. Gott bewahre! 


Habt ihr auch so Phasen, wo einfach alles Mist ist und nur noch Schokolade hilft?
Grummelige Grüße

Kommentare:

  1. Heute läuft es irgendwie bei niemandem :( Cheer up!

    AntwortenLöschen
  2. So Phasen gibt es leider. Aber ein ist sicher. Auch diese Phasen haben irgendwann ein Ende. ;-)

    LG

    Ich hoffe mal heute läuft es wieder besser?!

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch beiden, heute ists schon wieder etwas besser ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ohweh, das klingt ja wirklich trist.
    Vielleicht kannst du deiner Professorin mal erklären, wo das Problem lag - viele haben überhaupt keine Ahnung, wie sich das Studium durch die Studienreform verändert hat. Notlügen (daß du noch was anderes schreiben mußtest) ist wohl moralisch vertretbar. Vielleicht kannst du einfach nacharbeiten und mußt nicht alles noch mal neu machen?
    Kopf hoch!
    Grüße aus den anonymen Weiten des Internet. :)

    AntwortenLöschen
  5. Ach das wäre nichtmal eine Notlüge, ich hab wirklich jede Menge Arbeiten geschrieben, daher kam ja der Salat ;) LG

    AntwortenLöschen