Montag, 10. Oktober 2011

Fremde Welten

Hallo Mädelz,
die eine oder andere von euch hat vielleicht mitbekommen, dass meine Mitbewohnerin im Sommer woanders arbeitet und ich deswegen auf der Suche nach einem Zwischenmieter für sie war. Die Odysee kann man hier und hier nachlesen. Zugegeben, ich bin unflexibel und versteh mich nicht mit jedem, am Ende habe ich aber doch einen netten Jungen gefunden, mit dem ich 5 Monate lang ziemlich gut wohnen konnte. Nun ist er aber wieder weg und das Zimmer musste für einen weiteren Monat untervermietet werden. Etwas maulig habe ich mich damit einverstanden erklärt, dass die Tochter einer Freundin seiner Mutter von mit ungecastet einzieht, für einen Monat kanns ja so schlimm nicht werden, auch wenn man sich nur übers Telefon kennt... dachte ich mir. Sooo schlimm ist es auch nicht, aber nun hab ich doch tatsächlich eine Person hier wohnen, die gar nicht weniger zu mir passen könnte, nennen wir sie C.

C. ist bei den Pfadfindern, spielt gern Akustikgitarre am Lagerfeuer, liebt Brettspiele (bald erfüllt sie sich einen lang gehegten Traum und besucht die Spielemesse...), kauft am Liebsten auf dem Markt ein, trinkt Matetee und sie macht einen Doktor in Mathe (mit 25...), mit schwarzem, trocknem oder politisch unkorrektem  Humor kann sie nichts anfangen, das ist aber ok, einen Fernseher hat sie sowieso nicht ("Stromberg? Nie gehört!") . C.`s Freund ist Jurastudent, er trägt zu seinem Bubihaarschnitt und der flotten runden Brille eine Funktionsjacke und hat mich gebeten in seinem Hamburg Reiseführer und der Stadtkarte zu markieren, welche Teile der Innenstadt gefährlich sind und besser gemieden werden ("Ja, also im H&M Flagstore kanns schonmal rüde zugehen, den lässt du besser aus...."). Für den Ausflug in die Stadt hat er sich eine Stulle geschmiert und viel Schokolade eingepackt.

Während C. also mit ihrem Weidenkorb vom Markt kommt, geh ich in Jogginghose zum Aldi, um Kaffee und Bier zu kaufen, dazu gibts ne blau/weiße Plastiktüte, weil mein Einkaufsbeutel nicht ausreicht. Brettspiele find ich langweilig, da kann ich höchstens 2 mal im Jahr Freude dran entwickeln - stört schließlich beim Quatschen. Für C. gabs nichts schöneres als ihre 6er WG. Ich will Morgens meine Ruhe haben, Abends eigentlich auch, sonst lad ich mir Besuch ein oder geh irgendwo hin. Menschen, die keinen eigenen Musikgeschmack haben sind mir suspekt und ein passender Humor ist mir so ziemlich das Wichtigste.  Lange Rede kurzer Sinn: Wir passen einfach nicht zueinander. Sie ist nett, ich auch aber auf einen grünen Zweig kommen wir nicht. Ich bin verwirrt, wenn jemand keine Ironie versteht oder mit Sarkasmus nicht umgehen kann und sie ist (zurecht) geschockt, dass ich einen verlotterten Punkerjungen,den ich erst ein paar Stunden kenne mit nach Hause bring. Aber am deutlichsten werden die Unterschiede im Badezimmer... 


Haltet euch fest liebe Tussis, ich lebe mit einer Frau zusammen, die folgende Kosmetik besitzt und nicht mehr: Ein Shampoo, eine Spülung, eine Haarbürste, ein Deo, eine Zahnbürste, dazu Meersalzzahncreme und das wars! C. hat kein einziges Produkt fürs Gesicht, keine Waschcremes, keine Gesichtswasser, keine Creme, keine Schminke! Nagellack? Hat sie als Jugendliche mal ausprobiert...war nicht so ihr Ding. Duschen jeden Tag ist schlecht für die Haut, genau wie Duschprodukte... Schminken ist ihr viel zu anstrengend.

Na, wem gehört welches Regal?
Mädelz, das wird ein langer Monat.....



Kommentare:

  1. Das schaffst du schon ;) dein neues Mantra wird "es ist nur ein MOnat es ist nur ein MOnat"

    AntwortenLöschen
  2. Weiß sie, dass du das geschrieben hast? :D

    Ich kenne das nur zu gut. So lange jeder sein Ding macht und dem anderen nicht seine Einstellung einreden will, wird es sicher diesen einen Monat klappen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal oberhammer lustig :D Die meisten Männer haben weitaus mehr Pflegeprodukte als C. - zu geil :D :D Ich habe herzlich geschmuzelt bei diesem Text - bitte mehr davon!

    Und PS - ich stehe auf Ironie!

    LG Ina
    http://inas-beautyblog.blogspot.com/
    (Ich suche noch Teilnehmer für meine Pinkbox)

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube meine Mitbewohnerin hat eine Schwester, obwohl, sie ist Einzelkind, also ist es wohl ne Cousine. Nennen wir sie N. Bis auf das Pfadfindergedöns ist das meine N. Sie besitzt zwar Makeup (ein viel zu dunkles Puder, einen total orangenen Billiglippenstift und einen schwarzen Kajal für die Brauen, dabei ist sie sehr blond).
    Und Menschen die keine Ironie verstehen, sind besonders schlimm. Wegen sowas habe ich mich mit N. im Frühjahr ganz dolle gezankt. Ich hoffe, sie macht ihre "Drohung" war und zieht bald aus.

    Du schaffst das schon. Sieh es als soziologisches Experiment an und lass dir den Spaß nicht verderben.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Cupcake, sehr cool! Aber glaub mir, es hätte Dich schlimmer treffen können :) Was sich bei uns in der alles für Freakze vorgestellt haben - alter Schwede. Und ich muss gestehen der ein oder andere hat sich auch nach dem Einzug erst als solch einer herausgestellt. Am Besten einer der Letzten, den ich Gottseidank nicht mehr erleben musste: Zieht in eine 5er Wg, die schon komplett ausgestattet ist, einzig sein Zimmer muss er noch möblieren und glaubt, dass ihm durch seinen Einzug alles gehört. Als meine andere Mitbewohnerin ausziehen wollte und ihren Kühlschrank mitnehmen wollte, ging eine ellenlange Diskussion los, wieso sie das nicht dürfe, weil der ja allen gehöre. Wirklich fantastisch! Insofern viel Glück mit C. und liebe Grüße, A.
    Ps: Wie kann man denn bitte Ironie frei leben???

    AntwortenLöschen
  6. Ja, es ist nur ein Monat und das ist auch gut so. Aber ich weiß es hätte mich schlimmer treffen können... Abe rdiese Ironie Sache erschwert die Kommunikation erheblich

    @Irias: Vllt können wir die beiden ja verkuppeln ;)

    @cookie: Ist ja reizend! Ich hab auch einige Knüller beim Casting dabeigehabt :D Rollenspiele in selbstgenähten Ork Kostümen sag ich nur... von daher geht das mit den Brettspielen noch

    AntwortenLöschen
  7. Oo... Meersalzzahncreme???

    Du Arme! Ich würde mir die Tage rot im Kalender anstreichen... ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  8. oohh man du arme...das packst du schon.
    Ich Liebe deine Art zu schreiben,musste richtig lachen.

    Ps: Die Fotos sind der Knaller:))

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Viel zu lachen bei dir, ich stalke dich mal weiter^^ lG, Eva

    AntwortenLöschen