Dienstag, 31. Januar 2012

Bestandsaufnahmen

Hallo Mädelz,
wenn das winterliche Sonnenlicht die Küche in ein grelles Licht taucht und man neben dem grenzwertig dreckigen Fenster plötzlich überall Krümel, klebrige Flecken und Gerümpel sieht, fühl ich mich mal wieder wie Achim und Heike in ihrem Messiehaus.
Mein Leid habe ich euch glaub ich schon öfter geklagt, obwohl unsere Wohnung gar nicht mal soo winzig ist, fehlt eindeutig der Stauraum, vor allem weil der Keller nasser ist als das RTL Dschungelcamp und man da beim besten Willen nichts lagern kann, was man gern schimmelfrei zurück hätte. Da ich nun eine neue Mitbewohnerin gefunden habe (nein, es wird leider kein Best of Mitbewohnercasting Teil 3 geben -diesmal hat niemand ins Telefon gestöhnt und auch die Bewerber, die in ihrer Freizeit gern Ork Kostüme tragen blieben aus) besteht akuter Handlungsbedarf. Bisher musste ich mich mit meckern zurückhalten, wenn meine Mitbewiohnerin die Küche mit dem letzten Ramsch zustellt, weil ich meinerseits alles ins winzige Badezimmer trage, was Budni so auf Lager hat. Das soll nun aber bitte bitte anders werden und weil euch sicher nicht interessiert wie gründlich ich gestern den Backofen geschrubbt habe, zeig ich euch lieber was Badezimmer und Schminktisch so an Überflüssigkeiten hergeben. Die Devise lautet mal wieder: Aufbrauchen oder wegschmeißen. Angefangen willkürlich bei den lange nicht angeguckten Mascaramassen, werd ich mich nun zwingen jeden Morgen ein anderes Modell zu verwenden und das hier zu dokumentieren. 

Die ganz scharfsinnigen unter euch könnten mutmaßen, dass ich mich mit unwichtigen Nichtigkeiten aufhalte, um meine Hausarbeiten nicht schreiben und mich nicht mit einem Master Thema befassen zu müssen aber tzz ihr habt ja keine Ahnung wies hier aussieht, so kann ich doch nichts schreiben und die Schnecke muss auch dringend gefüttert werden



Kommentare:

  1. Hier herscht derezit auch Aufbrauchen, Wegwerfen aussotieren kurz alles raus was keine miete zahlt und nicht benötigt wird!Ich kann es einfach nicht mehr sehen dieses ganze gerümpel!

    AntwortenLöschen
  2. alle Mascaras abwechselnd tragen... das klingt ja nach einem ähnlichem Vorhaben, wie meine "Projekte": http://produkterfahrungen.blogspot.com/2012/01/meine-projekte-2012-wer-macht-mit.html
    bin gespannt, auf deine Dokumentation ;)

    AntwortenLöschen