Montag, 9. Januar 2012

Tick Tag Kosmetischer Rückblick: Haare

Hallo Mädelz,

weiter gehts im Kosmetikrückblick mit dem (Kopf-)

-Haar

Ich habe meine Haare das ganze letzte Jahr wachsen lassen. Wo ich 2010 noch Nippellänge erreichen wollte, sind sie da jetzt ein ganzes Stück drüber und das obwohl ich brav alle 3 Monate die Spitzen hab schneiden lassen. Länger sollen sie nicht werden, ich möchte nicht Gefahr laufen eines Tages Klostein im Haar kleben zu haben. Schön wäre es aber, wenn die alten Stufen mal rauswachsen würden, damit ich besser Zöpfe flechten kann, ohne dass überall was rausfliegt. Der Pony, der im Sommer wegen schwitziger Stirn weg war, ist jetzt wieder da und soll auch erstmal bleiben.

-Ein Foto wäre an dieser Stelle schön gewesen, ich trage aber gerade meine Bibliotheksfrisur, die sieht etwa so aus:


Vom schwarz Färben bin ich auf dunkelbraun Intensivtönen umgestiegen, sieht trotzdem noch schwarz aus und ich erleide weniger Krisen wegen nicht entfernbarer Colorationsflecken auf Körper und Badezimmermobilar (kommt mir jetzt nicht mit Asche, das hilft nicht!!)

Mittlerweile versuch ich schon ein knappes Jahr auf Silikon, das Teufelszeug, zu verzichten. Hauptsächlich, weil meine Kopfhaut so empfindlich ist und ich hörte es wäre förderlich für die Hautgesundheit, wenn man keinen Chemiefilm drauf liegen hat. Was die Shampoowahl angeht, habe ich einige Nieten durch, besonders wegen besagt überempfinlicher Kopfhaut. Am glücklichsten bin ich mit Guhl für sensible Kopfhaut. Es riecht angenehm, ist ergiebig und tatsächlich schonend.


Relativ zufrieden war ich auch wahlweise mit Alverde Birken und Salbei (aber bäh der Gestank...) oder Feuchtigkeitsshampoo, bis meine Frisöse (und Freundin) mir kürzlich mitteilte meine Haare wären zwar für die Länge überaus gesund, würden sich im nassen Zustand aber komisch, gummiartig anfühlen, als wären sie belegt. Als sie dann fragte, ob ich Alverde Shampoo benutzen würde, fühlte ich mich sehr ertappt und stieg sofort um. Sie meinte Kunden, die Naturkosmetik von DM benutzen, hätten oft eigenartiges Haar... Sie riet mir einmal im Monat eine Tiefenreinigung durchzuführen, damit werden alle Stoffe gelöst, die sich so auf dem Haar ablagern. Zu erwerben ist sowas im Frisörbedarf oder so ähnlich bei Lush als Peeling, ich werd euch mitteilen, wenn ich mir das Zeug endlich besorgt und es getestet habe.

Haarvorsatz für 2012:

Die Spitzen pflegen mit Öl (oder was in der Richtung), außerdem testen wie sich Tiefenreinigung auswirkt!

Habt ihr Tipps für mich? Ich bin ein Haarpflegegreenhorn....

Kommentare:

  1. Hmmm... vielleicht sollte ich mich auch von meiner Alverdeserie trennen? Das waren noch nie mein Lieblingsprodukte und jetzt fühle ich mich von dir und deiner Friseurin bestätigt...

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze so ein Avocadio-Spitzenfluid von ALEVERDE (*g*) im Moment. Kommt mir ganz prima vor. Hier im post ist ein Bild davon drin: http://aliceinastonishland.blogspot.com/2011/12/week-left-overs-6.html

    AntwortenLöschen
  3. Wuaaah.... Ich benutze seit kurzem Alverde und bin gar nicht zufrieden. Jetzt kommt langsam Licht ins Dunkel. Dachte immer, meine Haare müssen sich an das silikonlose noch gewöhnen... Pah...

    Wird nicht wieder gekauft!!

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß, dass du's weißt, aber nur der Vollständigkeit halber möchte ich hier nochmal äußern, dass Alverde-Shampoos nicht für jeden Schopf schlecht sein müssen. Ich verwende fast ausschließlich Haarwaschzeugs von ebendieser Marke und komme damit prima und auch gummihaarfrei durchs Leben.

    Ansonsten neben der schon von mir geäußerten Tiefenreinigungsmethode mit Natron gibt's auch in jeder Drogerie sogenannte Peelingshampoos, nicht nur von Syoss, sondern auch von Guhl (weiß nicht mehr, wie's hieß, ist aber blau und soll Thermalwasser und ich glaube Ingwer enthalten), Herbal Essences (Quietschsauber oder so ähnlich) u. v. m. Eigentlich gibt's glaub' ich von fast jedem Hersteller sowas, das eigentlich alles entfernt und keine neue Schicht draufsetzt.

    Und ich will 'n Tutorial zu der Bibliotheksfrisur!

    AntwortenLöschen