Donnerstag, 15. März 2012

Schnäppchenpinsel im Test: Elf und Essence

Hallo Mädelz,
zwei Billigpinsel, an denen ich im Gegensatz zu den Fräuleins nix auszusetzen hab, sind die Blendepinsel von elf und essence.


Die Tauglichkeit des essence Smokey Eyes Brush ist glaub ich bekannt aus Funk und Fernsehen Youtube und Bloggerdashboard. Er haart wenig, wischt und blendet vorzüglich und ist dazu noch spotbillig. Ein Pinselchen, das ich eigentlich jeden Tag benutze und nicht missen möchte.



Der elf Pinsel kam mir aus Mamas Glossybox zugelaufen (sie hat was ähnliches und schminkt sich eigentlich sowieso nie mit Lidschatten). Er ist ein wenig größer und auch etwas fester.


Die Blending Pinsel von essence und elf sind beide sehr gut zu gebrauchen und dabei kosten sie nur n Appel und n Ei. Elf blendet durch die Größe minimal besser, essence ist aber leichter zu beschaffen und passt besser in die Lidfalte. Die Unterschiede sind kaum nennenswert, wie ich finde. Ein feines Beispiel dafür, dass billig nicht schlecht sein muss. Me likey!

Kommentare:

  1. Bin auch ein Fan des Essence Pinsels und hatte sogar dieselbe Fräulein Pinseltasche, habe sie aber schon nach kurzer Zeit wieder verkauft. Die Gründe kennst du ja^^

    Lieben Gruß
    maedchen

    AntwortenLöschen
  2. Argh, hab' ich vor einer Minute noch verkündet, dass ich pinseltechnisch ausreichend ausgestattet bin, erwischst du mich hier bei meinem einzigen Mangel, dem Blendepinsel. Da werd' ich mir das essence-Teil bei Gelegenheit doch mal angucken. Und _dann_ bin ich aber wirklich ausreichend ausgestattet. *hust*
    (Anweisung der Vernunft: Pinselpostings in Zukunft boykottieren!)

    AntwortenLöschen
  3. Also der Blendepinsel ist ja quasi essentiell und kostet keine 2 Euro, da kann man nix falsch machen! :D

    AntwortenLöschen