Freitag, 20. April 2012

Alltäglichkeiten der letzten Woche (Teil 1)

Hallo Mädelz,
ich bin immer so neidisch auf Alice und all die Vielschreiberkonsorten, deren Blog ein richtiges Tagebuch ist. Deshalb, ob ihr wollt oder nicht, werde ich versuchen unter der Woche öfter mal ein Foto zu schießen und euch mitzuteilen, was ich so getrieben habe. Täglich ist für mich leider utopisch, aber einmal pro Woche, wär doch schonmal was...

Letzten Samstag war ich auf einem kleinen Konzert, Kissin' Dynamite haben gespielt.

Professionelle Handyfotos? Nein, danke...
 Ist jetzt nicht so, dass ich die Band vorher besonders gut kannte oder gar toll fand, guck mir aber gerne mal was Neues an und habe es nicht bereut. Passend zur Single gabs Kronen fürs Publikum, fand ich gut!  


 Könnt ihr glauben, dass der Sänger 19 Jahre alt ist? oO Dafür hat er ne ganz schön gute Show abgeliefert und auch die Stimme ist krass. Erinnert mich ein wenig an den guten Bruce von Iron Maiden...Ich werde alt!

Den Kater danach haben wir mit einem gediegenen Betttag und den geilsten Chips ever bekämpft. Ich bin bei den Empfehlerinnen angemeldet und habe vor einer Weile ne ganze Kiste voll davon zum Testen bekommen. 


 Die Skepsis, ob Rosmarin Aroma für Chips taugt, war unbegründet. Es taugt sehr! Die Geschmacksrichtung ist toll und ich habe auch tatsächlich das Gefühl sie würden nicht allzu sehr vor Fett triefen. Den Großteil der kleinen und großen Tüten habe ich bereits unter die Leute gebracht und bei diversen Wein-Abenden kredenzt. Sie sind ein Traum und wenn ich keine mehr hab, werd ich schnellstens welche nachkaufen und mich mal durch die anderen Sorten testen (die nicht vorhandene Bikinifigur dankt).

Ich bin extrem unspontan! Als ich mich diese Woche bereit erklärte ungeplant, ohne entsprechendes Gepäck von der Uni aus zum Freund zu fahren und dort zu nächtigen (statt umgekehrt, wie abgesprochen) bekam ich schon in der Bahn Schnappatmung, weil mir auffiel, dass ich kein Buch dabei hatte. Ins Bett gehen ohne Buch geht gar nicht. Ob ichs dann auch wirklich lese oder nicht, ist eine andere Sache aber allein der Gedanke daran nicht einschlafen zu können und kein Buch zu haben... Ja, es ist sehr albern, ich musste dann aber schnell ein billiges Mängelexemplar im Bahnhof kaufen. 


 B wie Bier ist geschrieben wie ein Kinderbuch für Erwachsene, was ich schonmal mag. Es geht um die kleine Gracie, die durch ihren Onkel Moe eine Menge Geschichten über Bier hört und aus Wut über ihren vermasselten 6. Geburtstag selbst welches trinkt bis ihr schlecht wird, woraufhin sie von der Bierfee aufgesucht wird, die mit ihr einen lehrreichen Ausflug unternimmt. Kein Klassiker der Weltliteratur, es liest sich aber schnell weg, man lernt tatsächlich so einiges über Bier und auch die Tom Robbins-typische abgefahrene Philosophie, gepaart mit lustigem Humor fehlt nicht. Anstoß zum Kauf waren auch das hüpsche Cover, und der Umstand, dass es Illustrationen gibt -me likey! Im übrigen eine ganz gute Geschenkidee für Männer Bierfreunde, oder?!

Mit Cat-Content kann ich leider nicht dienen, abgesehen davon, dass ich "Team Hunde" bin, siegt  momentan noch der verantwortungslose Studenten-Asi in mir, der sich nicht zutraut auf etwas Lebendiges aufzupassen. Der Freund hat allerdings ein paar Piepmatzen und Fische also immerhin Pet-Content:

Unzertrennliche

chieep chieep
 Vögel seh ich eigentlich nicht gern in Käfigen und als Haustiere sind sie auch wahlweise recht lahm oder eben laut. Trotzdem sind sie ja irgendwie ganz putzige kleine Federbällchen ohne Kinn und ich versuche mich derzeit daran sie handzahm zu machen. Leider sind sie jeweils Pärchen und haben wenig Interesse an anderweitigen Bindungen -.- habt ihr außer Futter auf der Hand Tipps, wie ich sie doch noch dazu bekomme mir morgens beim Anziehen zu helfen?
 
Auf mein Gequietsche im Tierfutterladen hin, durfte ich zwar keine Chinchillas haben, mir aber jedenfalls 2 neue Fische fürs Aquarium aussuchen. Die Wahl fiel (weil bunt) auf Kampffisch-Weibchen. Die Männchen sehen zwar hübscher aus, aber der Freund sagte seine anderen Fische würden die ermorden, weil sie nicht nur agressiv sind sondern mit ihrem ganzen Geflimmer an den Flossen auch nach Essen aussehen und Neid erzeugen. Just ins Auquarium geworfen, wurden die beiden armen Dinger (aus Mangel an Kreativität zunächst Roti und Blaui getauft) auch direkt von den finster dreinblickenden und ziemlich riesigen Oberfischen angefallen. 


So finster er auch guckt, er folgt dem Finger <3
Eine Stunde lang konnte ich es mir nicht verkneifen mit einem kleinen Netz einzugreifen, wenns zu schlimm wurde. Letztendlich ließ ich mich aber davon überzeugen, dass die beiden ja nun "die Neuen" seien und gemobbt werden müssten. Gefallen tut mir das trotzdem nicht, am nächsten Morgen haben sie sich immernoch in der hintersten Ecke versteckt :(

Finde die Fische!
 Ansonsten hab ich viel Zeit in der Bibliothek verbracht und mit meiner Masterarbeit angefangen -macht sogar richtig Spaß, jetzt wo alle anderen Aufgaben erledigt sind. Die restlichen spektakulären Ereignisse erspare ich euch an dieser Stelle.

Da ich mich nicht kurz fassen kann, ist es vielleicht gar nicht so verkehrt, dass ich eher selten dran denke was zu Fotografieren, sonst gibts hier bald nur noch so Monsterposts ;) Und wie war eure Woche?

 

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Be careful, what you wish for :-P aber ich werte das mal als Kompliment, danke!

      Löschen
  2. Schließe mich an!

    Deine Schreibe ist einfach die geilste, ich könnte Dich bücherweise lesen.
    Schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt komm ich mir vor als hätte ich kein Leben *kreisch* :D Ich würde mich totaaal freuen mehr solcher posts von dir zu lesen! Und ohne Buch wohin oder auch ohne iPod wäre für mich ebenfalls der totale Horror. Mit irgendwas möchte ich die Welt ausschließen können, bitte!

    AntwortenLöschen
  4. Normalerweise ignoriere ich solche Bla-Postings. Aber hey, wenn das Cupcake sie schreibt, sind sie irgendwie gleich zehnmal attraktiver. Also reingehauen und mehr davon. :)

    Ich war sogar brav und hab' mir Kissin Dynamite angeguckt (also das Video jetzt), ist aber nicht so meins. Irgendwie powermetallig (wogegen ich nix hab'), dafür aber zu wenig eingängig. Aber die Idee mit den Krönchen find' ich witzig. Und außerdem hab' ich mir mal wieder was Neues angeguckt, ist ja auch was wert. ;)

    Pet-Content ist immer super. Leider fällt mir zu dem Piepmatzprojekt nicht viel mehr ein als eben Futter auf der Hand und viel Geduld. Das funktionierte jedenfalls vor eeeetlichen Jahren, da hatte ich mal Wellensittiche. Evtl. fiele mir noch ein, denen ein paar Stunden vorm Zähmversuch das normale Futter wegzunehmen?
    Und immer dran bleiben, dass es bei den ersten Malen nicht klappt, ist glaub' ich ganz normal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So toll find ich Kissin Dynamite jetzt auch nicht aber die Show im Winz-Club war echt gut.
      Die Piepmatze haben schon Fortschritte gemacht, jetzt kleben sie nicht mehr panisch an der Käfigdecke sondern essen zumindest schnmal von der hand, raufsetzten wollen sie sich noch nicht, abe rich bleib dran.

      Löschen
  5. Ich musst grade so lachen, als ich die Sache mit "wie mir die Vögel morgens beim Anziehen helfen" gelesen hab! :o)

    AntwortenLöschen
  6. süße Cheepies, ich hatte auch mal 2, musste sie aber hergeben ( in gute Hände) :8

    AntwortenLöschen