Dienstag, 22. Mai 2012

Wochenbericht #5

Hallo Mädelz,
ich hab mit den freitäglichen Berichten geschlampt,deswegen gibts jetzt einen doppelten!
Letzten (also vorletzten) Freitag hatte ich mal wieder Hummeln und wollte nach einiger Abstinenz unbedingt Nachts weggehen. Dank Schnaps sind der Freund und ich nicht nur in der S-Bahn eingeschlafen und fanden uns morgens um 8Uhr bei Vogelgezwitscher an der Endhaltestelle wieder *D'oh!*, wir hatten auch einen wirklich schrecklichen Kater, der zu einem Samstag im Bett mit viel Quängelei zwang. Davon gezeichnet, beschlossen wir nicht in den Vatertag hineinzufeiern, sondern lieber Raclette zu essen. Der Freund hat ein kleines für 2 Personen -einfach toll! 


 Der Vatertag selbst ging dann auch ziemlich unspektakulär über die Bühne. Dank des neuen Diablo war der Freund so damit beschäftigt die Welt zu retten, dass ich den ganzen Tag von morgens bis Abends in Jogginghose lesen konnte -herrlich! Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich das zuletzt gemacht habe... Am nächsten Tag hatte mein Bruder Geburtstag, zu dem Anlass haben wir uns bei den Großeltern getroffen und uns im Garten von Oma mästen bekochen lassen. Geschenkt hab ich ihm Barney Stinsons Playbook

Ich selbst find es nur mittel lustig und nicht schön aufgemacht, ihm gefällts aber. Für lesemuffelige Männer gar kein schlechtes Geschenk find ich, zu viel Text ist ja nicht drin...  Die letzte Staffel von HIMYM habe ich mir nun auch angeguckt und bin mit dem Finale zufrieden -ihr auch? 
Freitag Abend gings dann leider schon wieder kiezen, wieder mit Schnaps und ich hab gemerkt, dass ich eindeutig alt werde und nichts mehr vertrage. Die Übelkeit am Samstag war nicht mehr feierlich und zu meinem Pech hatte ich dem Freund versprochen ihn bei der brüllenden Hitze zur Street Mag Show zu begleiten, eine Veranstaltung zu der Leute ihre gepimpten, alten amerikanischen Autos mitten in der Stadt versammeln, um damit anzugeben. Autos sind für mich eigentlich eher langweilige Gebrauchsgegenstände, bei der Veranstaltung waren aber doch einige dabei, für die man womöglich "sein Erstgeborenes hergeben" würde (O-Ton Freund). Mit lief zwar nicht ganz so viel Spucke aus dem Mund wie dem Freund aber für Damen war tatsächlich auch einiges dabei!



Ok, einparken könnte ich damit im Leben nicht, man müsste dann eben immer im Kreis fahren und erst auf einem großen Acker anhalten :)

Am Sonntag waren wir dann bei der Familie des Freundes zum Grillen eingeladen. Ich kannte bisher nur die Oma, nicht aber Eltern und war positiv überrascht. Bisher wurde mir vorenthalten, dass die zusammen mit einem riesigen, flauschigen Hund zusammen in einem Blockhaus mitten im Wald wohnen. Wundewrschön, perfekt idyllisch mit traumhaftem Grillplatz zwischen Maiglöckchen und Flieder -da häng ich nun öfter rum, ob sie wollen oder nicht.

Und zu guter Letzt noch meine Fress-Entdeckung der Woche:



Joghurt mit pinken Glitzer Einhörnern und Pegasus. Der Joghurt ist rosa (Himbeer) und dazu gibts kleine Einhörner mit weißem Schokoüberzug. Sweet oder?

Und wie war eure Woche? Könnt ihr die Autobegeisterung verstehen oder seid ihr auch eher der Gebrauchsgegenstand Typ? Und habt ihr schon den Joghurt entdeckt?

Kommentare:

  1. Ich will den Joghurt! Wie lange habt ihr in der S-Bahn gepennt? Und ich will das blockhaus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lange wir geschlafen haben weiß man nicht, aber allzu lange kanns nicht gewesen sein, die Strecke ist nicht so ewig, trotzdem *grmpf*, da freut man sich aufs Bett und dann sowas... Das Blockhaus will ich auch unbedingt, wobei ich mir das Nachts schon etwas unheimlich vorstelle, was da alles rumschleicht will ich gar nicht wissen :P

      Löschen
  2. Bäääh... den Joghurt könnte ich nicht essen. Zuviel Pastell, zuviel Einhörner... ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das ist der ultimative Mädchenjoghurt. Schmecken tut er aber gar nicht so übelst süß wie er aussieht ;)

      Löschen