Freitag, 10. August 2012

Ohh ein Dupe.... oder doch nicht?!

 Hallo Mädelz,
ich habe euch vor einer Weile mal das Clean Energy Reinigungsöl von Origins gezeigt. Was ich daran besonders toll finde ist zum Einen, dass es bei Kontakt mit Wasser milchig wird und keinen Ölfilm auf der Haut hinterlässt, zum Anderen, dass man damit Gesicht und Augenmakeup in einem Rutsch abwaschen kann, sogar wasserfeste Mascara. Das einzige Manko ist der Preis von 20Euro. Bei Produkten, die sich recht schnell verbrauchen, neige ich zum Geizen.
Unter der Dusche fiel mir dann letztens auf, dass das Balea Duschöl dem Origins Waschi nicht nur im Aussehen, sondern auch in der Konsistenz ähnelt. 



links Balea, rechts Origins
 So richtig kann man das unter der Dusche natürlich nicht Testen, weil man ja für gewöhnlich schon nass ist, bis das Duschgel zum Einsatz kommt. Den letzten Rest in der Flasche hab ich mir also für einen Trockentest aufbewahrt und siehe da! Genau das gleiche: Erst Öl, dann Milch.

links Balea, rechts Origins
links Balea, rechts Origins
Zu meiner Freude stellte sich außerdem heraus, dass das Balea Duschöl ebenso gut meine Wasserfeste Augenbemalung abwischen kann, wie das Origins Waschöl. Jetzt kommt allerdings der Haken:

Balea

Augenkontakt vermeiden :( Bei den ersten Versuchen konnte ich nicht feststellen, dass die Augen in Mitleidenschaft gezogen werden, irgendwann ist dann aber was ins Auge geraten und zack... das hat gebrannt wie Feuer. Die Inhaltsstoffe sind übrigens laut Codecheck völlig unbedenklich, das Balea Öl enthält aber mehr Tenside und ich vermute mal, dass die nicht ins Auge gehören. Schade eigentlich, das wäre eine günstige Alternative gewesen.

Liebes DM, macht doch bitte eine augenfreundliche Abschminkvariante aus dem Duschöl!

Was meint ihr, muss man drauf hören, wenn irgendwo steht "Augenkontakt vermeiden"? Kennt ihr vielleicht eine Drogerievariante fürs Gesicht, die auch ins Auge darf? Ich würd mich zu gern in einem Rutsch abschminken, aber ob ich das teure zeug nachkaufen will, weiß ich noch nicht. . .






Kommentare:

  1. Augenkontakt meiden schreibe ich groß. Im Zusammenhang mit Bepanthen habe ich mal gelesen, dass mann die 0815 Bepanthen auch nicht für wunde Stellen im Augenbereich verwendne soll sondern immer nur die spezielle Nasen-Augen-Salbe, die irgendwelche Öle oder so was nicht enthält. Ein ständig erneuerter Ölfilm könnte nämlich irgendwie dem Auge schaden... also der Augen-Hornhaut. Seitdem achte ich sehr drauf was ich mir hinschmiere und lasse beim Gesichts-Creme-Vorgang und bei Masken auch wirklich Platz um die Augen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das KIKO Light Cleansing Oil oder so ähnlich, das kann auch überall hin und ist recht erschwinglich. Ich persönlich habe aber nach Aufbrauchen der einen Flasche festgestellt, dass die ölige Abschminkvariante auf dem ganzen Gesicht meiner Haut nicht so gut gefällt. Das könntest Du aber mal ausprobieren!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. In dem Balea Duschöl sind auch diverse Tenside, das brennt dann genauso als wenn man Shampoo oder so in die Augen bekommt, das Origins-Öl besteht nur aus einer Mischung aus Ölen. Was spricht dagegen, dass du dir selber eine Mischung machst oder eine andere Gesichtsöl-Mischung ausprobierst? ZB sind in Augenmakeup-Entfernern, die für wasserfestes Makeup geeignet sind, auch Mandelöl, Sojaöl etc., zB Alverde

    AntwortenLöschen