Freitag, 25. Januar 2013

Lebensupdate und Farbberatung bitte!

Hallo Mädelz,

ich mach mich in letzter Zeit mal wieder etwas rar, da wird es doch höchste Zeit für ein kleines Update.

 Seit meinem Uni-Abschluss habe ich mich nach einem Job umgeguckt und kann nun verkünden, dass ich ab nächsten Montag erstmal für ein halbes Jahr Online Redakteurin für Promi-Klatsch und hochanspruchsvolle Rategeberthemen werde. Juche! Beizeiten werde ich euch verlinken, was ich dafür so zusammentippe, dann könnt ihr auch gern wohlwollend kommentieren und mein journalistisches Talent *hust* loben ;)

 Dass der neue Job schon am 4. Februar anfängt, kommt mir gar nicht so gelegen, denn es ist viel zu tun. Meine Mitbewohnerin wird mich Ende Februar verlassen und stattdessen wird der Herr Cupcake bei mir einziehen. Wir haben beschlossen meine Wohnung zu behalten, weil sie ganz schön ist und es kaum was schlimmeres als den Hamburger Immobilienmarkt gibt.

Um einen vernünftigen Neuanfang hinzulegen wollen wir aber ein wenig renovieren. Das hat die Wohnung bitter nötig. Heisst allerdings auch, dass ich letztendlich doch alle meine Sachen packen muss und auch die Möbel nicht bleiben wo sie sind. Damit das nicht allzusehr in Stress ausartet, fangen wir langsam an. Am letzten Wochenende haben wir schon das Bad verschönert. Ich zeig euch das die Tage, wenn auch das letzte Regal hängt und wirklich alles fertig ist. Jetzt, wo ich nur noch ne Woche Zeit hab, wünschte ich, ich hätte schön ein bisschen mehr Vorarbeit geleistet *panic.* Apropos, ich brauche noch etwas Entscheidungshilfe. Das Wohnzimmer würde ich gern bunt streichen. wie findet ihr die Farben:


Die Farben sind von Schöner Wohnen und es gibt sie jeweils auch noch eine Nuance heller. Unser Wohnzimmer ist leider nicht das allerhellste (höhö) und ich weiß nicht, ob man dann einen so dunklen Ton wagen kann. Alternativ könnte ich mir noch was taupig-sandiges vorstellen.  Der Boden dazu sind alte Dielen in... ähh Kiefer glaub ich war es mal.Was meint ihr?
Das nächste Problem stellen dann die Möbel da, ich möchte eine Art Wohnwand aus Billy Regalen für meine Bücher basteln, eigentlich in schwarz-braun Holz Optik, weiß ginge aber auch. Und ein Ektorp Sofa, am liebsten in dunkelblau-weiß gestreift (das wäre dann etwas riskant mit den Wandfarben aber etwas Fleckenresistenter) oder hellbraun/beige (neutral aber hohe Kleckergefahr). Kombinieren wollte ich das Ganze dann mit ein paar liebgewonnenen Antiquitäten in weiß oder dunklem Holz, zB die Kommode hier. 
Hilfe, so viele Entscheidungen....

Kommentare:

  1. Die unterste Wandfarbe finde ich super, kann ich mir zum Holzboden auch gut vorstellen (und es würde zum dunkelblau-weiß gestreiften Sofa passen ^^).
    Und wenn das Wohnzimmer nicht sooo hell ist, muss man einfach nur strategisch Lichtquellen platzieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe ist auch mein Favorit aber ich hätte jetzt gedacht, dass gerade bei der alle die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und sagen, die würde nicht zu blauen Streifen passen. Gut, dass du das schonmal anders siehst :D Mit dem Licht muss ich mir echt was überlegen aber meistens hält man sich ja auch eher Abends im Wohnzimmer auf und dann ist es eh nicht hell...

      Löschen
  2. Uuuuuuuuui, dafür wird man bezahlt und davon kann man leben?! Ich beneide dich von ganzem Herzen (<- das soll irgendwie ne Mischung aus neiden und gönnen sein, du versteh?). Freu mich schon sehr auf die Verlinkung :)

    Ich denke dasselbe wie autumn: die untere Farbe sagt mir am ehesten zu und mit dem Sofa wäre das ja so eine Ton-in-Ton-Sache und das ist schön. Dazu dann dunkles Holz und ein paar weiße Elemente. Sehr schön! Lichtquellen ist ein guter Hinweis! Wir haben im Wohn-Esszimmer auf die Wohnzimmerlampe verzichtet, nur mit dem Esszimmerleuchter isses aber zu dunkel -.- Nervt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann davon tatsächlich sogar ganz gut leben, als ich das entdeckt habe, war ich auch schwer begeistert. Das nächste halbe Jahr bin ich allerdings erstmal Praktikantin, das wird zwar auch (verhältnismäßig sehr gut) bezahlt aber um davon komplett zu leben müsste ich schon sehr sparsam sein oder billiger wohnen... Dir würde es da bestimmt auch gefallen, meine Probeartikel hab ich alle zu Dschungelcamp und Bachelor geschrieben, war herrlich :)

      Dass ihr jetzt beide sagt taubengrau passt zum Streifensofa beruhigt mich ja ungemein, hatte schon gedacht es bekämen dann alle Besucher Augenkrebs, wegen meiner komischen Wahrnehmung. Mit dem Licht finde ich es immer schwierig, Deckenlampen häng ich eigentlich nur zur Deko auf, sonst mag ichs lieber indirekt. Hattest du nicht so ein hübsches Tiffany Lämpchen stehen oder war das ein anderer Raum?

      Löschen
    2. Ich hab sogar drei so hübsche Tiffany-Lämpchen aber die sind mehr optisch als strategisch geschickt aufgestellt.

      Löschen
  3. Glückwunsch zum Job!

    Ich finde alle drei Farben toll, aber irgendwie zu dunkel. Vielleicht nur zwei Wände in der Farbe ( in welcher auch immer) und die anderen in weiß?!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      Nur eine Wand zu streichen hatte ich auch schon überlegt, finde es aber fast unentscheidbar welche. Der Raum ist leider ziemlich quadratisch, da ist keine Seite die sich besonders anbieten würde. Hm... Ansonsten gäbe es noch die Möglichkeit die Farbtöne einfach eine oder mehrere Nuancen heller zu nehmen, weiß nur nicht, ob die dann noch wirken. Himmel, ist das schwierig. Wie würdest du denn das bei zwei Wänden machen? die gegenüberliegenden? Das kann ich mir grad nicht so recht vorstellen.

      Löschen
  4. Thanks intended for providing such awesome articles.

    AntwortenLöschen